Erlebnis Spreewald

Radreise auf dem Gurkenradweg

Das Spreewald ist eine einzigartige Kultur- und Naturlandschaft und zählt zu einer der außergewöhnlichsten Landschaften Europas. Auf dem 260 Kilometer langen Gurkenradweg radeln Sie durch das UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald, vorbei an malerischen Fließen, romantischen Dörfern, Gurkenfeldern und regionalen Gurkeneinlegereien. Mit ein bisschen Glück sehen Sie bei Ihrer Radtour im Spreewald Kraniche, Biber oder Schwarzstörche. 

 

Die Radetappen sind bis zu 60 km lang. Der Radweg führt überwiegend über Rad– und Wirtschaftswege. Selten geht es über mäßig bis stark befahrene Straßen. Die Wege sind gut befahrbar und meist asphaltiert. Ab und an kann es über kurze, sandige Waldwege gehen. Die Route verläuft ohne nennenswerte Steigungen. Spreewaldtypisch muss ab und an eine Holzbrücke (mit Stufen) überwunden werden.

 

Auch bei dieser Radreise wird ein Radreiseleiter dabei sein, jedoch nicht Rainer Palsherm. Die Radreiseleiter sind begeisterte Hobbyradler und begleiten die Gruppe. 

Sonntag, 25.06.2023: Anreise nach Burg im Spreewald. Hier starten Sie zur ersten Radetappe auf einer ehemaligen Bahntrasse nach Cottbus. 

 

Montag, 26.06.2023: Sie starten Ihre Radetappe ab Hotel. Nachdem Sie Cottbus hinter sich gelassen haben, öffnet sich die Landschaft. Sie radeln entlang der weiten Peitzer Teichlandschaft, bevor Sie den storchenreichsten Ort Brandburgs „Dissen“ erreichen. Anschließend geht es durch eine Landschaft aus Fließen nach Lübbenau. Zimmerbelegung für die kommenden 3 Nächte.

 

Dienstag, 27.06.2023: Umgeben von Wäldern und Wiesen liegt die Angerstadt Golßen, Ihrem ersten Tagesziel. Besonders charakteristisch für den Ort sind die reich verzierten Bürgerhäuser am Markt. Weiter geht es über Sagritz mit der Kanowmühle, durch eine landschaftlich reizvolle Region aus weiten Wiesen, Auen und Kiefernwäldern. Über Niewitz erreichen Sie das Etappenziel Lübben im Spreewald.

 

Mittwoch, 28.06.2023: Sie starten Ihre Radtour in einem der ältesten Spreewalddörfer: in Schlepzig. Schlepzig ist Zentrum des Unterspreewalds und Künstlerort.  Naturnah geht es entlang des Groß Leuthener Sees, des Neuendorfer Sees und des Köthener Sees. Nach der wendischen Fischersiedlung Köthen passieren Sie die wohl einzige Erhebung der Region, und erreichen Ihr Etappenziel Krausnick.

 

Donnerstag, 29.06.2023: Heute steht das „Erlebnis Spreewald“ im Vordergrund. Erleben Sie bei einer Kahnfahrt den Zauber der Spreewaldlandschaft. Sie erfahren Wissenswertes über das "Biosphärenreservat Spreewald" und entdecken das Lagunendorf Lehde (inkl. Besuch des Freilandmuseums). Am Nachmittag erwartet Sie eins der intensivsten Spreewald-Erlebnisse vom Fahrradsattel aus. Von Lübbenau radeln Sie ca. 30 km über Leipe, Raddusch und Vettschau nach Burg im Spreewald. Eingebettet in eine riesige Waldlichtung direkt am ruhigen Fließ, liegt Ihr Hotel.

 

Freitag, 30.06.2023: Mit vielen neuen Eindrücken geht es zurück in die Heimat.

Holunderstr. 32
33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel. 0 52 42 - 90 91 01

Fax 0 52 42 - 90 91 02

mail[at]holtkamp-busreisen.de

Druckversion | Sitemap

© Holtkamp Busreisen. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | AGB | Datenschutz